Hubrettungsrüstwagen - HuRW

 

Info:

  • Der Hubrettungsrüstwagen rückt im Löschzug meistens an zweiter Stelle aus. Im Brandfall wird der 32 Meter lange Teleskopmast genutzt, um Menschen zu retten oder Brände von oben zu bekämpfen. Für den Fall einer Hilfeleistung ist er mit umfangreicher technischer Beladung versehen, die zum Beispiel die Rettung von eingeklemmten Personen aus einem verunfallten Fahrzeug ermöglicht.

 

Technische Daten:

  • Fahrzeugtyp:              HubrettungsRüstwagen 
  • Fahrgestell:                Iveco Eurocargo 180 E 30
  • Aufbauhersteller:       Magirus GmbH / Klaas GmbH
  • Motorleistung:            220 kW / 299 PS
  • Zul. Gesamtgewicht:  18.000 kg
  • Baujahr:                     2009
  • Indienststellung:        2009
  • Besatzung:                 1+2 = 3 (Trupp)
  • Funkrufname:             Florian Neuenrade 01-TM-01

 

Teleskopmast:

  • Arbeitsbereich von -12 bis +30,5 Meter
  • 3-Personen-Rettungskorb 
  • Kranfunktion bis 1300 kg
  • Fest verlegte Wasserleitung vom Fahrzeugheck bis zum Korb

 

Ausstattung:

  • Stromerzeuger, fest verbaut
  • Umfeldbeleuchtung
  • Verkehrswarnanlage
  • Lichtmast
  • Seilwinde (5 Tonnen)

 

 


Beladung linke Fahrzeugseite:

 

  • Atemschutzgeräte
  • Wasserwerfer
  • Motorkettensäge
  • Elektrokettensäge
  • Chemikalienschutzanzüge
  • Ausrüstung für den Gefahrguteinsatz
  • Kleinlöschgeräte

 


Beladung rechte Fahrzeugseite:

 

  • Hydraulischer Rettungssatz (Schere / Spreizer)
  • Hydraulische Rettungszylinder
  • Pneumatische Hebekissen
  • Handwerkzeug
  • Unterbaumaterial
  • Greifzug
  • Beleuchtungsmaterial
  • Verkehrsabsicherungsmaterial

 


Beladung Heck/Dach:

 

  • Schleifkorbtrage
  • Spineboard
  • Krankentragenhalterung für den Korb
  • LKW-Arbeitsbühne
  • Multifunktionsleiter
  • Büffelwinde
  • Auffangwannen
  • Ölbindemittel
  • Schwimmwesten